ende

Gesundheits- und Hygienetraining im ländlichen Nepal

Vielen Menschen in Nepal fehlt es an Wissen und Bewusstsein für Hygiene. Händewaschen, Zähneputzen und Menstruationshygiene sind leider nicht selbstverständlich. Pratima, eine examinierte Krankenschwester, gibt kostenlosen Unterricht zu Hygiene und Gesundheit in den entlegenen Orten des Rasuwa Distrikts. Hierbei klärt sie die Schulkinder von der 1. – 8. Klasse zu den Themen Händewaschen, Zähneputzen, Menstruationshygiene und Vermeidung von Krankheitsübertragung auf. Im Rahmen der Schulungen sollen die Kinder ein Set bestehend aus Zahnbürste, Zahnpasta, Seife, Nagelclipper, Unterhose (Mädchen), Binden (Mädchen), Schreibstift, Bleistift und Radiergummi, erhalten.

Pro Kind kostet ein solches Set ca. 1,25 €. Mit den Artikeln kann neben der Schulung ein Anreiz zu gesundheitsbewusstem Verhalten gesetzt werden. Das Gelernte kann zu Hause geübt und umgesetzt werden, auch wenn die Eltern selbst die Artikel nicht bereitstellen. Diese Schulungen werden jährlich etabliert, sodass auch bei mangelnder Aufklärung durch die Familie ein Grundverständnis von persönlicher Hygiene ab Schulbeginn geschaffen werden kann.

484 Kinder wurden im Jahr 2019 geschult. Dieses Ziel wollen wir 2020 verdoppeln.

Donation form


EUR
Bitte beachten SIe! Wegen Besonderheiten im Zahlungsmechanismus mit PayPal, müssen Sie auf "Zurück zu nepalmed@gmx.de" auf der Bezahl-Bestätigungs-Seite klicken, damit Ihre Zahlung in unserem System registriert werden kann. Vielen Dank für Ihr Verständnis.