ende

Health Posts

Über das ganze Land verteilt und in besonders entlegenen Regionen befinden sich Health Posts (=Gesundsheitsstationen), die von Nepalmed unterstützt werden.

Phera, Solukhumbu
Health Post

Dawa Sherpa, Nepalmed Nepal Mitglied, koordinierte den Bau und den Betrieb. Das Dorfkomitee hat ein Gebäude zur Verfügung gestellt, ein vom Dorfkomitee Phera ausgesuchter junger Sanitäter betreut die Patienten. Nepalmed e.V. unterstützte finanziell beim Erwerb der Basisausrüstung und Medikamente. Das Gehalt des Sanitäters wird bis 2018 gesponsert. Nach 2018 soll sich der Health Post selbst finanzieren können.

Jantarkhani, Maidane Health Post

Dieser Posten wurde bis 2016 von Christine Wilhelmi mit „Kinder in Okhaldhunga“ und „Kinder von Nepal“ betreut. Alleinstellungsmerkmal ist die Zahnarzteinheit. Ca. 388 Haushalte sind im Einzugsgebiet angesiedelt. Die nächste staatliche Gesundheitseinrichtung ist ca. 2.5 km entfernt.
Nepalmed e.V. unterstützte finanziell beim Erwerb von medizinischen Geräten und steht für Beratung in medizinischen Fragen zur Verfügung.

Sipaghat, Sindhupalchok
Health Post

Dr. Komal Thapa organisiert den Betrieb mit regelmäßigen Sprechstunden verschiedener Fachärzte aus Dhulikhel. Geplant ist der Ankauf von Land, um ein kleines Bettenhaus anzubauen. Das nächste Krankenhaus ist weit entfernt am Rande des Kathmandutals gelegen.
Nepalmed e.V. unterstützte finanziell die Sanierung und Ausstattung mit medizinischen Geräten und Instrumenten.